Arits

Wann sollte eine Lichttherapie angewendet werden? Der vollständige Leitfaden zu Arits

Lampe de luminothérapie sur une table de chevet

Wann und zu welchem ​​Zeitpunkt sollte die Lichttherapie eingesetzt werden?

1/ Einführung in die Lichttherapie

Lichttherapie, manchmal auch Lichttherapie genannt, ist eine Behandlungsform, bei der künstliches Licht verwendet wird, um die wohltuende Wirkung des natürlichen Sonnenlichts nachzuahmen. Es wird zur Behandlung verschiedener Störungen im Zusammenhang mit Ungleichgewichten im zirkadianen Rhythmus (dem natürlichen 24-Stunden-Zyklus des Körpers) sowie zur Verbesserung der Stimmung und Energie eingesetzt. Aber wann und für welchen Zeitraum sollte die Lichttherapie eingesetzt werden, um den größtmöglichen Nutzen zu erzielen?

2/ Saisonale Anwendung der Lichttherapie

Der Einsatz der Lichttherapie variiert oft je nach Jahreszeit, da unsere Exposition gegenüber natürlichem Licht im Laufe des Jahres schwankt. Diese saisonalen Schwankungen haben einen erheblichen Einfluss auf unseren Tagesrhythmus, unsere Stimmung und unser Energieniveau.

hat. Beispiel: Wie hat Pierre, ein 40-jähriger Ingenieur, seinen Winterblues überwunden?



Pierre, ein dynamischer 40-jähriger Vater, arbeitet als Computeringenieur im Zentrum von Bordeaux und lebt in Mérignac. Wo es lebt, können die Winter lang und nicht sehr sonnig erscheinen. Jedes Jahr, wenn der Winter naht, verspürt er einen Energieverlust, ein gesteigertes Schlafbedürfnis und ein allgemeines Gefühl der Melancholie.
Er leidet unter dem sogenannten „Winterblues“.

Pierre glaubte lange Zeit, dass man diesem Phänomen nicht viel entgegensetzen könne, er sagte sich immer: „Es ist normal, es ist Winter“. Sein Freund Julien, ein Fan der Lichttherapie, erzählte ihm jedoch von dieser Praxis, die er das ganze Jahr über anwendet.
Pierre war zunächst skeptisch und dachte, es wäre nur eine weitere Wundermethode. Aber ein Teil von ihm wollte immer noch versuchen, seinen Zustand zu verbessern. Also beschloss er, der Lichttherapie eine Chance zu geben. Er wollte nicht länger, dass dieser Winterblues seine Lebensqualität und seine Beziehungen zu seiner Familie beeinträchtigte.

Deshalb wagte er den Schritt und beschloss, in sein Wohlergehen zu investieren. Er gönnte sich eine zirkadiane Lichttherapielampe, um das natürliche Sonnenlicht bestmöglich nachzuahmen. Jeden Morgen, bevor er zur Arbeit ging, wurde er von seiner Lampe mit Dämmerungssimulation geweckt und las dann eine Weile in der Nähe seine Zeitung.

Die Ergebnisse stellten sich nicht sofort ein, aber nach ein paar Wochen bemerkte Pierre eine Verbesserung seiner Stimmung und seines Energieniveaus. Er fühlte sich tagsüber weniger schläfrig und konnte sich mehr auf seine Arbeit konzentrieren und wertvolle Zeit mit seiner Familie verbringen. Der Winterblues, der für ihn einst eine unvermeidliche Tortur war, ist dank der Lichttherapie viel besser beherrschbar.

Heute hat Pierre 3 Lampen. 2 Nachttischlampen für ihn und seine Frau und eine, die er im Büro verwendet.
Er ist jetzt das ganze Jahr über in Topform und spricht als erster positiv über diese Praxis, die ihm einst lächerlich vorkam.


B. Lichttherapie im Herbst und Winter


Wie Sie am Fall von Pierre sehen konnten, sind Herbst und Winter die Jahreszeiten, in denen wir den Mangel an natürlichem Tageslicht am stärksten spüren. Die Tage werden kürzer, das Wetter ist häufig bewölkt und die Zeit, die wir draußen verbringen, nimmt ab. Diese Verringerung der Exposition gegenüber natürlichem Licht kann unseren Tagesrhythmus stören und das Auftreten einer saisonalen affektiven Störung (SAD) begünstigen. SAD ist eine Form der Depression, die in diesen Jahreszeiten normalerweise jedes Jahr wiederkehrt. Typische Symptome von SAD sind mangelnde Energie, depressive Verstimmung, Gewichtszunahme, erhöhtes Schlafbedürfnis und verminderte soziale Aktivität.

Der Einsatz einer Lichttherapielampe in diesen Monaten kann das nötige zusätzliche Licht liefern, um den Mangel an Tageslicht auszugleichen. Die tägliche Einwirkung des hellen Lichts der Lichttherapielampe kann dabei helfen, das hormonelle Gleichgewicht wiederherzustellen, die Stimmung zu verbessern, das Energieniveau zu steigern und einen normalen Schlafzyklus wiederherzustellen.

vs. Lichttherapie im Frühling und Sommer

Frühling und Sommer bieten im Allgemeinen mehr natürliches Licht, längere Tage und mehr Möglichkeiten, Zeit im Freien zu verbringen. Aber auch in diesen Jahreszeiten können Sie von einer Lichttherapie profitieren. Zum Beispiel, wenn Sie einen Teil des Tages drinnen arbeiten oder in einem Gebiet mit starker Bewölkung leben.
Wenn Sie außerdem an Depressionen oder nicht saisonalen Schlafstörungen leiden, kann eine Lichttherapie für Sie von Nutzen sein.


3/ Wann sollte man tagsüber eine Lichttherapie anwenden?

Um die wohltuende Wirkung der Lichttherapie zu maximieren, kann die Tageszeit, zu der Sie sich dem Licht aussetzen, ebenso wichtig sein wie die Dauer der Einwirkung. Die meisten Spezialisten empfehlen die Anwendung der Lichttherapie früh morgens, direkt nach dem Aufwachen. Das liegt daran, dass das Morgenlicht dazu beiträgt, Ihre innere Uhr zurückzusetzen und Ihnen helfen kann, sich tagsüber wacher und aufmerksamer zu fühlen.

Der ideale Zeitpunkt für die Lichttherapie kann jedoch je nach Ihrem Schlafrhythmus, Ihrem Chronotyp (ob Sie eine Morgenlerche oder eine Nachteule sind) und Ihrem spezifischen Gesundheitszustand variieren.

4/ Der Einsatz der Lichttherapie je nach Gesundheitszustand

Neben SAD kann die Lichttherapie bei einer Reihe anderer Erkrankungen hilfreich sein. Es kann beispielsweise zur Behandlung bestimmter Arten von Depressionen eingesetzt werden, insbesondere wenn andere Behandlungen nicht wirksam waren.

Lichttherapie kann auch zur Behandlung von Schlaflosigkeit eingesetzt werden, wenn Sie Schwierigkeiten beim Ein- oder Durchschlafen haben. Schlafstörungen können schwerwiegende Auswirkungen auf die Lebensqualität haben und Lichttherapie bietet eine natürliche Alternative zu Medikamenten, um den Schlafzyklus zu regulieren.

Auch Menschen mit Demenz oder Alzheimer können von einer Lichttherapie profitieren. Untersuchungen haben gezeigt, dass Lichttherapie bei diesen Personen dazu beitragen kann, die Stimmung zu verbessern, Unruhe zu reduzieren und den Schlaf zu verbessern.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Lichttherapie ein Hilfsmittel und kein Allheilmittel ist. Die Wirksamkeit kann je nach Person, Schwere der Symptome und Einhaltung der Behandlung variieren. Bei sehr starken Symptomen wird immer empfohlen, einen Arzt aufzusuchen.

hat. Nicht-saisonale Depression

Person, die unter Schlaflosigkeit leidet und Lichttherapie anwendet

 

Während SAD mit dem saisonalen Rückgang des Sonnenlichts zusammenhängt, kann eine nichtsaisonale Depression zu jeder Jahreszeit auftreten, unabhängig von der Menge an Tageslicht. Für manche Menschen wie Sophie, die beispielsweise an einer behandlungsresistenten Depression leidet, kann die Lichttherapie eine Alternative oder Ergänzung zu herkömmlichen Behandlungen darstellen. Sophie, die bereits verschiedene Arten von Antidepressiva ohne nennenswerten Erfolg ausprobiert hatte, begann auf Anraten ihres Therapeuten mit der Verwendung einer Lichttherapielampe. Nach einigen Wochen regelmäßiger Anwendung jeden Morgen bemerkte sie eine Verbesserung ihrer Stimmung und ihres Energieniveaus.

B. Schlaflosigkeit

Schlafstörungen wie Schlaflosigkeit können sich negativ auf die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden auswirken. Marc, der schon immer Probleme mit dem Einschlafen hatte, entdeckte die Lichttherapie. Nachdem er recherchiert und seinen Arzt konsultiert hatte, begann er, jeden Morgen eine halbe Stunde lang eine Lichttherapielampe zu verwenden. Dies trug dazu bei, seine innere Uhr neu zu kalibrieren und seinen Schlafzyklus zu regulieren. Er stellte nicht nur fest, dass er leichter einschlief, sondern auch seine Schlafqualität verbesserte sich.

vs. Demenz und Alzheimer-Krankheit

Auch Menschen mit Demenz oder Alzheimer können von einer Lichttherapie profitieren. Jeanne, die an Alzheimer leidet, hatte Probleme mit Unruhe und Schlaf. Auf Anraten von Jeannes behandelndem Arzt führte ihre Familie die Lichttherapie in ihren Alltag ein. Sie bemerkten, dass Jeanne ruhiger geworden war und dass ihre Schlafzyklen regelmäßiger waren. Die Forschung stützt diese Beobachtungen und legt nahe, dass Lichttherapie bei Menschen mit Demenz oder Alzheimer dazu beitragen kann, die Stimmung zu verbessern, Unruhe zu reduzieren und den Schlaf zu verbessern.

Diese Beispiele veranschaulichen das Potenzial der Lichttherapie zur Behandlung verschiedener Erkrankungen. Es ist wichtig zu beachten, dass die Lichttherapie zwar eine nützliche Ergänzung zur Behandlung dieser Erkrankungen sein kann, sie jedoch ohne den Rat eines medizinischen Fachpersonals die traditionelle medizinische Behandlung nicht ersetzen sollte.

5/ Kontraindikationen der Lichttherapie

Obwohl die Lichttherapie als sicher gilt, ist es wichtig zu beachten, dass sie nicht für jeden geeignet ist. Menschen mit bestimmten Augenerkrankungen wie Katarakt oder Makuladegeneration sollten vor der Anwendung der Lichttherapie einen Arzt konsultieren oder sie mit Vorsicht anwenden, da die Einwirkung von intensivem Licht diese Erkrankungen verschlimmern kann. Für alle anderen Personen bestehen keine spezifischen Kontraindikationen oder augenbezogenen Risiken.

6/ Die Wahl der Lichttherapielampe

Die Wahl der richtigen Lichttherapielampe kann einen großen Unterschied in der Wirksamkeit Ihrer Behandlung machen. Nicht alle Lichttherapielampen sind gleich; Einige bieten eine höhere Lichtintensität, andere sind tragbarer, einige sind zirkadian und reproduzieren den Rhythmus der Sonne, und wieder andere verfügen über zusätzliche Funktionen wie Timer oder Farbanpassungen.

Bei der Auswahl einer Lampe sollten Sie Ihren Lebensstil, Ihre spezifischen Bedürfnisse und die Empfehlung Ihres Arztes berücksichtigen.
Stellen Sie vor allem sicher, dass die Lampe UV-frei zertifiziert ist, um eine gefährliche Belastung durch ultraviolette Strahlen zu vermeiden.

7/ Wie wichtig es ist, vor Beginn der Therapie einen Arzt zu konsultieren

Bevor Sie mit der Lichttherapie beginnen, sollten Sie unbedingt einen Arzt konsultieren. Obwohl die Lichttherapie allgemein als sicher gilt, kann sie bei manchen Menschen Nebenwirkungen haben und mit bestimmten Medikamenten interagieren. Ein Arzt kann Ihnen dabei helfen, festzustellen, ob die Lichttherapie für Sie geeignet ist, zu welcher Tageszeit Sie sie anwenden sollten und wie lange.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Lichttherapie ein wertvolles Instrument zur Verbesserung der Stimmung, zur Steigerung des Energieniveaus und zur Regulierung des Schlafes sein kann. Es kann besonders in den Herbst- und Wintermonaten hilfreich sein, wenn das natürliche Licht begrenzt ist, aber es kann für manche Menschen auch das ganze Jahr über von Vorteil sein.

Weiterlesen

Les défis du télétravail et son impact sur la santé
Les meilleures pratiques pour votre espace de travail et votre concentration

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung geprüft.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Autres articles

View all
Comment prévenir et gérer la dépression saisonnière ?

Wie kann man einer saisonalen Depression vorbeugen und sie behandeln?

Die saisonale Depression, auch saisonale affektive Störung (SAD) genannt, ist eine Form der Depression, die typischerweise jedes Jahr etwa zur gleichen Zeit auftritt, meist im Herbst und Winter,...

Lampe Cayola d'Arits en fonction - Innovation en luminothérapie pour bien-être quotidien

Revolutionieren Sie Ihr Wohlbefinden mit der innovativen Lichttherapie von Arits

Entdecken Sie die von Arits neu erfundene Welt der Lichttherapie. Unsere Lampen sind mehr als nur Lichtquellen, sie sind darauf ausgelegt, Ihren Alltag mit Ihrem Wohlbefinden in Einklang zu bringen...

Comment la lumière peut influencer votre humeur - Améliorez votre humeur avec notre lampe intelligente

Wie Licht Ihre Stimmung beeinflussen kann – Verbessern Sie Ihre Stimmung mit unserer smarten Lampe

Entdecken Sie, wie Licht unsere Stimmung beeinflusst und wie unsere intelligente Lampe dazu beitragen kann, Ihr tägliches Wohlbefinden zu verbessern.